Sperre der L76 bei Fließ, größere Hangbewegung vermutet

Ursache für die Sperre war der Hang oberhalb der Straße, der in Bewegung gekommen war. Material war keines abgegangen, aber es zeigten sich Risse und Aufwürfe im Asphalt.

Symbolbild.
© SCHRMONG

Fließ – Am Mittwochabend musste die L76 zwischen der Fließer Au und der Auffahrt zum Fließer Ortsteil Eichholz gesperrt werden. Ursache war der Hang oberhalb der Straße, der in Bewegung gekommen war, wie der Fließer Bürgermeister Hans-Peter Bock erklärte. Material war keines abgegangen, aber es zeigten sich Risse und Aufwürfe im Asphalt. "Es deutet auf eine größere Bewegung hin."

Laut Bock wird die Stelle am Donnerstag von Geologen untersucht. Er rechnet damit, dass die L76 zumindest für den Tag gesperrt bleibt. Es werden Probebohrungen durchgeführt, um weitere Schritte zu setzen. Der Landecker Tunnel, der wegen Reinigungsarbeiten gesperrt war, wurde kurzfristig für den Verkehr als Umfahrungsstraße geöffnet. (mr)


Kommentieren


Schlagworte