27-Jährige bei Streit in Innsbruck im Gesicht verletzt

Zu einer Auseinandersetzung, die für eine 27-Jährige mit Verletzungen im Gesicht endete, kam es kurz vor Mitternacht in der Amraser Straße in Innsbruck.

(Symbolbild)
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Eine 27-jährige Österreicherin wurde am Donnerstag bei einem Streit mit einem 24-Jährigen verletzt. Die beiden stritten sich den Angaben der Polizei zufolge kurz vor Mitternacht in der Amraser Straße.

Im Zuge der Auseinandersetzung wurde die Frau im Gesicht verletzt. Der Täter flüchtete, kurze Zeit später konnte er jedoch angehalten werden, so die Polizei. Gegen den Somalier wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte