In Höhle eingeschlossener Jugendlicher mit Flaschenzug befreit

Der Bursche war am späten Donnerstagnachmittag mit einem Freund in eine Höhle hineingeklettert. Der eine Bub konnte den Rückweg problemlos antreten, der zweite kam nicht mehr voran.

(Symbolbild)
© Zangerl

Bad Mitterndorf – Ein in einer Höhle an Schödelkogel bei Bad Mitterndorf (Bezirk Liezen) eingeschlossener Jugendlicher musste am Donnerstagabend von der Bergrettung befreit werden. Der Bursche konnte mit einem Flaschenzug aus der misslichen Lage gerettet werden. Laut Polizei blieb er unverletzt.

Der Bursche war laut Polizei am späten Donnerstagnachmittag mit einem Freund in einem Gelände mit kleineren Höhlen unterwegs. In eine dieser Geländevertiefungen waren die beiden Jugendlichen dann auch geklettert. Während der eine Bub den Rückweg problemlos antreten konnte, kam der zweite nicht mehr voran. Sein Freund alarmierte die Eltern.

Die angeforderte Bergrettung konnte die Buben mit Hilfe eines Flaschenzuges aus der Vertiefung holen. Beide Jugendlichen blieben unverletzt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte