Tiroler Bike-Star Wibmer zeigt wie actionreich Home Office sein kann

Langeweile kommt bei dem Trial-Biker und YouTuber Fabio Wibmer auch in der Quarantäne nicht auf. Haus und Garten in Innsbruck mussten für spektakuläre Stunts herhalten.

Fabio Wibmer beim Sprung vom Dach seines Hauses.
© Hannes Berger

Innsbruck – „Stay home" – leichter gesagt, als getan für jemanden, dessen Beruf(ung) das Fahrradfahren ist. Kein Wunder also, dass der Osttiroler YouTuber Fabio Wibmer die Quarantäne in seinem Haus in Innsbruck, nicht auf dem Bürostuhl verbrachte. Backflips vom Dach, Sprünge aus dem Fenster in den Pool, Dartspielen, knifflige Balanceakte auf einer selbstgebauten Wippe – alles auf dem Rad versteht sich. So sieht Home Office bei einem Bike Profi aus. Und auch die Hausarbeit kam nicht zu kurz – wenn auch auf sehr kreative und spektakuläre Weise. Der Clip ist seit Dienstag online und wurde bis Donnerstagfrüh bereits 2,5 Millionen Mal angesehen.

📽 Video | Fabio Wibmes neuer Clip „Home Office"

Was nach Alberei aussieht, entpuppte sich aber als harte Arbeit. „Da wir als Drehort nur Haus und Garten zur Verfügung hatten, mussten wir ziemlich viel planen und auch ausprobieren, was sich letztendlich umsetzen lässt", erzählt Wibmer, „für manche Szenen haben wir tatsächlich 600 Versuche gebraucht."

Was alles schiefging und wie der actionreiche Clip entstand, sieht man in dem „Behind The Scenes-Video". (TT.com/vags)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte