Asfinag startet mit der Sanierung der Inntalautobahn bei Kufstein

Auf der Autobahn zwischen Staatsgrenze und Kufsteiner Innbrücke herrscht bis November Baustelle. Auch ein Parkplatz wird saniert und Tunnel gereinigt.

Zwischen der Staatsgrenze und der Kufsteiner Innbrücke wird ab Montag auf der Inntalautobahn gebaut.
© Thomas Böhm

Kufstein – Am Montag, 11. Mai, fährt auf der Inntalautobahn bei Kufstein schweres Gerät auf. Denn dann fällt der Startschuss für die Sanierung zwischen der Staatsgrenze und Kufsteiner Innbrücke.

Dabei werden nicht nur der Fahrbahnbelag erneuert, sondern auch eine neue Brücke errichtet und die Instandsetzung der Entwässerung erledigt. Dabei will die Asfinag während der Bauarbeiten zwei Fahrspuren pro Richtung aufrechterhalten. „Lediglich in der ersten Woche steht an einigen Tagen nur eine Fahrspur zur Verfügung. Weil zurzeit das Verkehrsaufkommen geringer ist, sollte dies aus unserer Sicht auch zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen führen“, heißt es seitens der Asfinag. Bis November 2020 sollen die Arbeiten fertig sein. Die Asfinag investiert neun Millionen Euro.

Eine Woche später startet die Asfinag eine weitere Baustelle: Beim Autobahnparkplatz Langkampfen wird Straßenbelag saniert. Weiters sollen die Parkflächen für Autos und Lkw optimiert werden und auch eine neue Infrastruktur mit WC und Duschmöglichkeiten ist geplant. Rund drei Millionen Euro lässt sich das die Asfinag kosten. Für alle Lenker bedeutet das, dass bis 13. November 2020 der Parkplatz gesperrt ist.

Aber auch im Oberland gibt es für die Asfinag viel zu tun. Dort werden ab Montag die Tunnelwäschen fortgesetzt. In den Nächten von 11. bis 15. Mai wird der Perjentunnel auf der Arlberg Schnellstraße gereinigt. Daher wird der Tunnel in dieser Zeit von 20 bis 6 Uhr gesperrt. Auch Asphaltierungsarbeiten werden in diesem Zeitraum umgesetzt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Am Montag und Dienstag wird zudem an elektromaschinellen Einrichtungen im Pianner/Quadratscher Tunnel gearbeitet. Der Verkehr wird von 8 bis 16 Uhr in jeweils eine Fahrtrichtung über die Anschlussstellen Pians und Landeck West umgeleitet. (TT)


Kommentieren


Schlagworte