„King of Queens“-Star Jerry Stiller ist gestorben

Sein Sohn Ben Stiller (54) verkündete die traurige Nachricht am Montag via Twitter. Stiller wurde 92 Jahre alt.

Jerry Stiller wurde 92 Jahre alt.
© AFP/Bouys

Los Angeles – Jerry Stiller ist tot. Sein Sohn Ben Stiller (54) verkündete die traurige Nachricht am Montag via Twitter. Der Schauspieler, vor allem durch seine Rolle als Vater in der Sitcom „King of Queens" bekannt, wurde 92 Jahre alt.

Zu seinem Post schreibt Ben Stiller: „Ich bin sehr traurig sagen zu müssen, dass mein Vater eines natürlichen Todes gestorben ist. Er war ein toller Vater und Großvater und für 62 Jahre ein hingebungsvoller Ehemann für Anne. Er wird schmerzlich vermisst. Liebe dich, Papa.“

Karriere begann als Komiker in den 1960er-Jahren

In den 1960ern und 70er-Jahren waren Jerry Stiller und seine Ehefrau Anne Meara als erfolgreiches Comedy-Duo in verschiedenen TV-Shows zu Gast und bekamen später ihre eigene Sitcom. Anfang der 1990er-Jahre spielte Stiller dann in der Comedy-Serie „Seinfeld" mit und wurde für seine Rolle als bester Gast-Schauspieler für einen Emmy nominiert.

Der absolute Durchbruch gelang ihm dann durch „King of Queens". Dort spielte er von 1998 bis 2007 die Rolle des Arthur Spooner, Vater von Carrie Heffernan (Leah Remini) und Schwiegervater von Doug Heffernan (Kevin James). Zuletzt war er 2016 in „Zoolander 2" an der Seite seines Sohnes auf der großen Leinwand zu sehen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte