Kaum Fortschritte in Gesprächen zwischen EU und Großbritannien

Beide Seiten äußerten sich nach der dritten Verhandlungssrunde über die künftigen Beziehungen enttäuscht. EU-Chefunterhändler Barnier beklagt den "mangelnden Ehrgeiz" der Briten, während deren Verhandlungsführer Frost der EU einen "ideologischen Ansatz" vorwirft.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen