Völs und Glabonjat gehen getrennte Wege, Oberprantacher neu bei Union

Im Tiroler Fußball-Unterhaus herrscht trotz Corona-Krise und Ligapausen weiter Betrieb. Vor allem das Trainer-Karussell dreht sich munter weiter.

Kehrt dem SV Völs aus privaten Gründen den Rücken – Hans Glabonjat.
© Böhm

Von Alex Gruber

Innsbruck, Völs – „Wir sind im Guten auseinandergegangen und sind seit heute auf Trainersuche“, notierte Völs-Obmann Christian Putschner am Montag, nachdem er sich am Vorabend in aller Freundschaft nach zweieinhalbjähriger Zusammenarbeit von Coach Hans Glabonjat getrennt hatte. Hüttenwirt Glabonjat („Ich bin technisch sehr versiert“) spielt seine handwerklichen Fähigkeiten in Zukunft beim Hausbau der Kinder aus: „Der Abschied aus Völs hatte rein private Gründe.“ Als internen Nachfolger gäbe es in Völs laut Christian Putschner einen wie Lukas Kraft, den man aber auch noch als tragende Säule am Rasen benötigt.

🔗>>> Unterhaus-Clubs genossen Training mit Abstand

„Ich habe mit fünf bei der Union angefangen und so schön wie jetzt habe ich den Platz in der Fennerkaserne noch nie gesehen“, lacht Unions (Neo-)Trainer Roland Oberprantacher beim Lokalaugenschein auf alter Wirkungsstätte in Innsbruck das Herz. Den Trainingsbetrieb habe man beim Tirol-Ligisten noch nicht gestartet. Auch nicht bei Westligist Reichenau. Grundsätzlich hätten die Plätze bei Bedarf unter Einhaltung der Empfehlungen des ÖFB seit Montag wieder geöffnet. „Die ­Verantwortung für die Vereine ist groß“, weiß Reichenau-Obmann Gernot Amoser. Dafür darf sich Oberprantacher bei der Union über einige Hochkaräter freuen. Torjäger Stefan Milenkovic und Ex-Bundesliga-Abwehrrecke Harry Pichler kommen von Regionalligist Zirl, Goalie Raphael Taxer kehrt aus Volders zurück. David Bosnjak und Dominik Pandurevic kommen aus Mötz. Marco Hesina soll einen (vorläufigen) Schlussstrich unter seine Karriere ziehen.

Bei (fast) allen Vereinen sickert dieser Tage der Wunsch nach öffentlicher Unterstützung durch. Vor allem auch für die Nachwuchsarbeit ...


Kommentieren


Schlagworte