Pkw krachte südlich von Graz in Gebäude: 20-Jähriger schwer verletzt

Der 20-Jährige war kurz vor Mitternacht mit seinem Auto von der Südbahnstraße abgekommen und gegen ein Technikhaus der ÖBB geprallt.

(Symbolfoto)
© APA/Gruber

Kalsdorf – Ein 20-Jähriger ist am Dienstag bei einem Unfall im Bezirk Graz-Umgebung schwer verletzt worden. Der Pkw-Lenker krachte in Kalsdorf gegen ein Technikhaus der ÖBB, das sich neben einer Gleisanlage befand. Er wurde nach Angaben der Polizei vom Mittwoch ins UKH Graz gebracht.

Gegen 23 Uhr kam der 20-Jährige mit seinem Wagen auf der Südbahnstraße von der Fahrbahn ab und stieß gegen das Technikhaus. Ein Zugführer bemerkte den Vorfall und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 18 Personen im Einsatz, um den Verletzten aus dem Fahrzeug zu befreien. (APA)


Kommentieren


Schlagworte