Kontrolle über Schlepper verloren: 67-Jähriger bei Heuarbeiten in Ried verletzt

Der Mann wollte mit dem Schlepper von der Tenneneinfahrt fahren, als er von der Rampe abkam. Nach 20 Meter über steiles Gelände stieß er mit dem Fahrzeug gegen eine Garage.

(Symbolfoto)
© Rehfeld

Ried im Zillertal – Im Krankenhaus endeten für einen 67-jährigen Landwirt die Heuarbeiten am Freitagnachmittag. Der Einheimische arbeitete zusammen mit seinem Sohn und seinem Enkel, als gegen 14.50 Uhr der Unfall passierte.

Als der 67-Jährige einen Schlepper von der Tenneneinfahrt fahren wollte, kam er mit dem rechten Reifenpaar von der Rampe ab. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß nach einer Fahrt von rund 20 Metern über steiles Gelände gegen ein Garagengebäude.

Der Mann zog sich dabei Arm- und Gesichtsverletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung am Unfallort in das Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte