Zeugen gesucht: Unbekannter schoss mit Luftdruckgewehr auf Katze in Imst

Ein Tierquäler scheint in Imst sein Unwesen zu treiben. Eine Katze wurde im Mai zweimal mit einem Luftdruckgewehr beschossen. Die Polizei bittet um Hinweise.

(Symbolbild)
© pixabay

Imst – Ein Fall von schwerer Tierquälerei ereignete sich diesen Monat in Imst: Ein bislang unbekannter Täter schoss in der Zeit zwischen dem 2. und 25. Mai mit einem Luftdruckgewehr auf eine Katze.

Das Tier in der Farbe beige, das der Rasse europäische Kurzhaarkatze angehört, war laut Polizei im Bereich Eibentalweg/Gunglgrün in Imst unterwegs. Beide Male, als es zu den Vorfällen kam, wurde die Katze am Rücken getroffen. Die Projektile blieben stecken und konnten von einem Tierarzt entfernt werden.

Die Polizei Imst ersucht Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, sich unter der Telefonnummer 059133/7100 zu melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte