12 Zahlungsaufforderungen für Kredit: Online-Betrug in Innsbruck

(Symbolbild)
© APA/Techt

Innsbruck – Wegen Internetbetrugs erstattete ein 73-Jähriger am Dienstag Anzeige. Wie die Polizei berichtet, habe der Mann bereits Ende März auf einer Internetvergleichsplattform mehrere Kreditanbieter verglichen und sei dabei auf ein Angebot der „CIC Bank“ gestoßen.

Nach dem Unterzeichnen des Vertrages habe er insgesamt 12 Zahlungsaufforderungen erhalten. Um den Kredit von 40.000 Euro zu erhalten, habe er alle begleichen müssen. Insgesamt habe er einen mittleren vierstelligen Eurobetrag auf verschiedene Konten überwiesen, bis er schließlich Verdacht schöpfte. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte