Mit über 170 km/h Polizeiwagen in Tunnel in Salzburg überholt: 17-Jährige gestoppt

Die Probeführerscheinbesitzerin sagte gegenüber den Beamten, sie sei in Eile gewesen und habe das Polizeiauto nicht einmal bemerkt. Sie wird angezeigt.

Golling – Mit bis zu 173 km/h ist am späten Abend des Pfingstmontags eine gerade einmal 17 Jahre alte Autofahrerin durch den Hieflertunnel der Tauernautobahn (zwischen Golling und Werfen) gerast. Erlaubt ist dort maximal Tempo 100. Im Tunnel überholte sie auch einen Streifenwagen der Polizei, woraufhin die Beamten nachfuhren und dabei das Tempo des Autos maßen, das die Jugendliche lenkte.

Danach stoppten sie die 17-Jährige, die den Führerschein zur Probe hat. Sie gab an, sie sei in Eile. Den Streifenwagen habe sie gar nicht bemerkt. Die junge Frau wird angezeigt, berichtete die Polizei am Dienstag. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte