"Luder"-Sager: Geisler entschuldigte sich telefonisch, Platter sieht "indiskutable Entgleisung"

Tirols LH-Stv. Josef Geisler (ÖVP) beleidigte eine WWF-Aktivistin als "widerwärtiges Luder". Nach einer schriftlichen Entschuldigung folge nun ein Telefonat mit der Frau. Dass Geislers Büro die Beleidigung relativierte und LH-Stv. Felipe (Grüne) die Aussage nicht wahrgenommen haben will, lässt bei der Opposition zusätzlich die Wogen hochgehen.