Behounek Abwehrchef beim FC Wacker, heiße Gerüchte um Ronivaldo

Der FC Wacker gastiert heute Mittwoch (18.30 Uhr, live laola1.at) in Amstetten. Im Hintergrund ranken sich Gerüchte um Lustenaus Ronivaldo.

  • Artikel
  • Diskussion
Kommende Saison für den FC Wacker am Ball? Lustenau-Stürmer Ronivaldo.
© ERWIN SCHERIAU

Von Tobias Waidhofer

Innsbruck – Gerade hatte Raffael Behounek beim 1:0 über den FAC sein Startelfdebüt beim FC Wacker gefeiert, da schien die Saison aufgrund der Corona-Pandemie schon wieder vorbei. „Ich war dann wieder fast drei Monate in Wien“, erzählt der Innenverteidiger. „Aber inzwischen bin ich in Innsbruck in eine Wohnung gezogen und fühle mich richtig wohl.“

Und nachdem der Ex-Mattersburger auch zuletzt bei den OÖ Juniors (1:2) 90 Minuten verteidigte, kommt es heute Mittwoch in Amstetten (18.30 Uhr) besonders auf den Winter-Neuzugang an. Denn mit Lukas Hupf­auf und Stefan Meusburger fehlen zwei Defensiv-Fixkräfte gesperrt. Plötzlich ist der 23-Jährige sozusagen Abwehrchef. „Ich denke nicht, dass es großartig anders wird. Meusi und Hupfi sind zwei wichtige Spieler, aber so bekommen halt zwei andere die Chance.“ Der Wiener ist ja mit seiner technisch feinen Klinge („Ich habe lieber den Ball, als ihm hinterherzujagen“) ein Abwehrspieler ganz nach dem Geschmack des Trainers. „Unser Stil kommt ihm entgegen“, weiß Thomas Grumser.

⚽ HPYBET 2. Liga - 21. Spieltag

Mittwoch, alle 18.30 Uhr

  • SKU Amstetten - FC Wacker Innsbruck (live auf laola1.tv)
  • Vorwärts Steyr - SV Horn
  • GAK - SV Ried (live auf ORF Sport+)
  • Kapfenberger SV - FC Dornbirn
  • SV Lafnitz - Young Violets Austria Wien
  • SC Austria Lustenau - FC Juniors OÖ

Donnerstag

  • Blau Weiß Linz - SK Austria Klagenfurt (10.30 Uhr)
  • FC Liefering - FAC Wien (20.25 Uhr/live ORF Sport+)

Wer neben Behounek verteidigt, stehe noch nicht fest. „Das wird eine Bauchentscheidung“, weiß Trainer Grumser. Neben Stefan Pribanovic und Florian Kopp gelten auch die etatmäßigen Außenverteidiger Alex Joppich, Thomas Kofler und Felix Köchl als Kandidaten.

🔗 >>> Rund ums Leder: Mit dem Live-Blog von TT.com immer am Ball

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Im Hintergrund laufen indes die Planungen für die neue Saison. Und dabei tauchte ein interessanter Name in der Gerüchteküche auf: Der FC Wacker soll sich nämlich mit Austria-Lustenau-Torjäger Ronivaldo (31 Jahre) beschäftigen. Der 16-fache Saisontorschütze wäre jedenfalls eine offensive Transfer-Ansage an die Konkurrenz.


Kommentieren


Schlagworte