Motorschaden legt Patscherkofelbahn lahm: Behebung dauert Tage

Die zweite Sektion steht seit Samstagfrüh still. Die Behebung des Schadens dauert einige Tage. Die untere Sektion bleibt in Betrieb.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Florian Zechel • 13.06.2020 15:34
Das ist bitter, aber ob die Standseilbahn nun wegen Südföhn, Westwind, Schönwetterthermik oder technisch stillsteht, macht auch keinen Unterschied mehr. Letztens eilten Bergwanderer von den Almen überstürzt zur Bahn, weil sich das Gerücht breitmachte, wegen Wind geht bald die obere Sektion nicht mehr. Da wir mit Kleinkindern unterwegs waren, wollten wir klassisch anrufen, denn ein Fußweg runter zur Patscher Alm wäre vertretbar gewesen. Leider keine Auskunft, auch umter allmöglichen Durchwahlen, niemand hob ab. Auf der Website die Nachricht, dass die Bahn wegen Wind eingestellt wäre, na toll. Trotzdem, auf der Webcam sah man noch die Liftkabinen sich bewegen. Des Rätsels Lösung: wegen Wind war anscheinend das komplette Personal beschäftigt, die Lage zu beurteilen. Dass dann so mancher Gast sich beschwert bei so viel "Service", da sollte sich die GF nicht auch noch in der TT groß mokieren.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen