Alpinisten aus Klettersteig in Galtür geborgen

Die 22-Jährige und der 28-Jährige gerieten wegen Schnees am Drahtseil in unwegsames Gelände und kamen weder vor noch zurück. Sie wurden unverletzt geborgen.

Galtür – Die Rettungskräfte wurden am Samstag zu einem Einsatz am Klettersteig gerufen. Eine 22-Jährige und ihr 28-jähriger Begleiter waren am Weg zur 2671 Meter hohen Ballunspitze unterwegs, als sie etwa 70 Meter unterhalb des Gipfels wegen Schnees am versicherten Drahtseil nicht mehr weiter kamen.

Die beiden versuchten dennoch, weiter zum Gipfel aufzusteigen. Dabei gerieten sie in unwegsames Gelände, kamen weder vor noch zurück und alarmierten schließlich die Bergrettung.

Die Alpinisten wurden unverletzt vom Polizeihubschrauber mittels Tau aus ihrer misslichen Lage geborgen und ins Tal geflogen. Im Einsatz standen zudem vier Mitglieder der Bergrettung Galtür und die Alpinpolizei.


Kommentieren


Schlagworte