Mahrer als WKÖ-Präsident für weitere fünf Jahre eingesetzt

Auch die neuen Vizepräsidenten wurden heute für ihre kommende Funktionsperiode bestellt.

Der alte und neue Wirtschaftskammerpräsident Harald Mader
© APA

Wien – Harald Mahrer wurde heute, Donnerstag, vom Wirtschaftsparlament für weitere fünf Jahre als Präsident der Wirtschaftskammer (WKÖ) eingesetzt, teilte die Wirtschaftskammer mit. Auch die neuen Vizepräsidenten - die Unternehmer Philipp Gady, Carmen Goby und Amelie Groß - wurden heute für ihre kommende Funktionsperiode bestellt.

Lob für das "stark aufgestellte" Team der Wirtschaftskammer kam von Bundeskanzler Sebastian Kurz, der heute eine Rede vor dem Wirtschaftsparlament gehalten hat, sowie aus der Industrie.

Kritik kam dagegen von den Wirtschaftsvertretern der Oppositionsparteien. So fordern die Unos, der Wirtschaftskammer-Flügel der NEOS, mehr Transparenz und eine Reform des Wahlrechts samt Direktwahl des WKÖ-Präsidenten. Die Freiheitliche Wirtschaft kritisierte zudem, dass die Coronahilfen für die Unternehmen nicht schnell genug ankommen und "an den realen Bedürfnissen der Betriebe" vorbeigingen. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte