Rien ne va plus: Sazka hat nun Mehrheit bei Casinos-Austria

Die Sazka Group übernahm die Novomatic-Anteile und hält nun mehr als 55 Prozent. Der Staat hält über die ÖBAG 33,24 Prozent.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen