Zusammenstoß: Pkw-Lenker in Innsbruck übersah Motorrad

Bei einem Wendemanöver übersah ein Pkw-Lenker ein Motorrad, worauf es zu einem Zusammenstoß kam.

(Symbolfoto)
© APA

Innsbruck – Das Wendemanöver eines 41-Jährigen wurde am Sonntag in Innsbruck einem Motorradfahrer (49) zum Verhängnis. Der 41-Jährige wollte gegen 12.30 Uhr auf der Olympiastraße trotz einer Sperrfläche sein Fahrzeug wenden.

Dabei übersah er jedoch den entgegenkommenden Biker, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Der 49-Jährige stürzte und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung in die Klinik in Innsbruck eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte