Barcelona nur 2:2 gegen Celta Vigo, aber dennoch vorerst an der Spitze

Die Barca-Kicker mussten gegen Celta Vigo Punkte lassen.
© STR

Der FC Barcelona hat im Titelkampf der spanischen Meisterschaft einen Rückschlag erlitten. Die Katalanen kamen am Samstag bei Celta Vigo nicht über ein 2:2 hinaus. Damit könnte Real Madrid am Sonntag mit einem erwarteten Sieg beim Schlusslicht Espanyol Barcelona mit einem Vorsprung von zwei Punkten in die abschließenden sechs Runden gehen.

Zweimal brachte Luis Suarez den FC Barcelona in Führung, zweimal gelang Celta Vigo der Ausgleich. In der 20. Minute lenkte der Uruguayer einen von Lionel Messi clever ausgeführten Freistoß ins Netz, in der 67. Minute erzielte er aus der Drehung sein 13. Saisontor. Die Galicier kamen kurz nach der Pause durch Fjodor Smolow (50.) und kurz vor Schluss zu ihren Toren. Besonders ärgerlich aus Sicht von Barca war jenes in der 88. Minute zum Endstand: Iago Aspas traf mit einem Freistoß, weil die Mauer nicht kompakt blieb. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte