Drei Autos verwickelt: Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Jenbach

Der Unfall auf der Kasbachlandesstraße in Jenbach wurde durch ein Überholmanöver ausgelöst. Insgesamt waren drei Fahrzeuge darin verwickelt. Sieben Personen wurden verletzt.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden bzw. zum Teil auch Totalschaden.
© ZOOM.TIROL

Jenbach – Fatal endete am Sonntag gegen 10 Uhr in Jenbach ein Überholmanöver auf der Kasbachlandesstraße L7. Insgesamt waren in den Unfall drei Fahrzeuge verwickelt, sieben Personen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert.

Ausgangspunkt war der Versuch eines 41-Jährigen auf einem kurzen geraden Straßenstück der L7 die längere Fahrzeugkolonne zu überholen, die sich gebildet hatte. Ein weiterer Pkw-Lenker scherte aber ebenfalls aus. Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge.

Der 41-Jährige musste nach links ausweichen und prallte gegen die Leitschiene. In der Folge überschlug sich der Pkw seitlich und prallte gegen ein weiteres in der Kolonne fahrendes Auto, das von einem 25-Jährigen gelenkt wurde.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden bzw. zum Teil auch Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung war die L7 für rund eine Stunde gesperrt. (TT.com)


Schlagworte