Es schneit in den Kristallwelten: Riese erwacht mit neuer Wunderkammer

Echte Schneeflocken fallen auf eine Winterlandschaft in den Swarovski Kristallwelten. Während es draußen über 20 Grad hat, kühlt es in der neuen Wunderkammer bis auf minus 10 Grad. Eine weltweit einzigartige Technologie macht den Winterzauber möglich und soll Besucher anlocken. Die Kristallwelten wollen auch verstärkt Tiroler ansprechen.

Eindrücke der neuen Wunderkammer in den Swarovski Kristallwelten.

1 von 6

Bereits der Abgang zur neuen Wunderkammer entführt die Besucher in eine winterliche Welt.

© Swarovski Kristallwelten

Erkundeten die Echtschnee-Wunderkammer „Silent Light“ (v.l.): Stefan Isser (Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH), Carla Rumler (Cultural Director Swarovski und Kuratorin Swarovski Kristallwelten) und Erich Gummerer (Geschäftsführer TechnoAlpin SpA).

© Swarovski Kristallwelten

>