Gut zu wissen: Das sollte man bei der Auswahl von Nachhilfekursen beachten

Wenn das Zeugnis enttäuschend ausfällt, sind Nachhilfekurse in den Ferien eine gute Möglichkeit, Wissen nachzuholen oder zu festigen, um im Herbst fit für eine Wiederholungsprüfung oder die nächste Schulstufe zu sein. Doch die Kosten und Preisunterschiede sind nicht zu unterschätzen. Worauf Eltern bei der Auswahl achten sollten:

Bei Nachhilfestunden lohnt es sich zu vergleichen.
© pixabay

Innsbruck, Linz – Viele Schüler nutzen die freie Zeit im Sommer nicht nur zum Erholen, sondern auch um sich mit Intensivkursen gut auf das neue Schuljahr oder aber eine Nachprüfung vorzubereiten. Doch Nachhilfekurs ist nicht gleich Nachhilfekurs. Die Kosten und Preisunterschiede sind nicht zu unterschätzen, wie die aktuelle Preiserhebung der AK-Konsumentenschützer zeigt:

💶 Preise für Einzel- und Kleingruppenunterricht

Die Basis für den Vergleich bildete der Preis für einen vierwöchigen Ferienkurs zur Vorbereitung auf die Nachprüfung. Da eine Unterrichtseinheit je nach Anbieter 45, 50 oder 60 Minuten dauert, wurden alle Preise auf 60 Minuten umgerechnet.

🙍 Die Preise pro Stunde für den Einzelunterricht liegen zwischen 24 und 48 Euro.

🧑‍🤝‍🧑Der Unterricht in der Kleingruppe kostet zwischen 12 und 22,30 Euro pro Stunde.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

⬆️ Verglichen mit 2019 sind die Preise in der Kleingruppe durchschnittlich um 1 Prozent und im Einzelunterricht um 5,5 Prozent im Durchschnitt gestiegen. 11 Anbieter haben jedoch den Preis gegenüber dem Vorjahr nicht geändert.

Fazit: Bei der Auswahl des Nachhilfeinstitutes sollten Eltern jedoch nicht nur auf den Preis achten, sondern vor allem die Dauer einer Unterrichtseinheit und die Gruppengröße im Auge haben.

💡 Tipps für Eltern

❓ Fragen Sie Freunde oder Bekannte nach guten Erfahrungen mit Nachhilfelehrern.

👛 Erkundigen Sie sich, ob eine Einschreibgebühr verlangt wird.

🕘 Achten Sie beim Preisvergleich auf die Dauer der Unterrichtseinheiten.

🧑‍🤝‍🧑Fragen Sie beim Gruppenunterricht nach der Anzahl und dem Alter der Schüler in der Gruppe. Je weniger Teilnehmer pro Gruppe, umso intensiver ist die individuelle Betreuung und umso größer in der Regel der Lernerfolg.

🔖 Erkundigen Sie sich rechtzeitig nach Frühbucherpreisen oder fragen Sie nach einem Rabatt (z.B. 10er Blocks). (TT.com)

Anteil und Kosten nach Schultypen.

Kommentieren


Schlagworte