Ried nach 1:0-Sieg in Steyr vorerst zwei Punkte vor Austria Klagenfurt

Ried hat zumindest für einen Tag wieder die Tabellenführung übernommen. Die Innviertler feierten am Freitag einen 1:0-Erfolg.

Die SV Ried durfte sich am Freitag über einen 1:0-Erfolg freuen.
© GEPA pictures/ Christian Moser

Steyr – Die SV Ried hat zumindest für einen Tag wieder die Tabellenführung in der 2. Fußball-Liga übernommen. Die Innviertler feierten am Freitag im Oberösterreich-Derby bei Vorwärts Steyr einen 1:0-Erfolg und liegen damit zwei Punkte vor Austria Klagenfurt. Die Kärntner würden allerdings mit einem Heimsieg am Samstag gegen die Juniors OÖ wieder Platz eins übernehmen.

Matchwinner für die Rieder in Steyr war Manuel Kerhe. Der Mittelfeldspieler erzielte in der 30. Minute mit einem Schuss von knapp außerhalb des Sechzehners ins lange Eck das Goldtor. Die fünftplatzierten Gastgeber stemmten sich in einer chancenarmen Partie zwar vehement gegen ihre zweite Niederlage in Folge, konnten aber den ersten Sieg der Rieder nach zuletzt drei Pleiten en suite nicht mehr verhindern.

Bereits zuvor hatten der FC Liefering und der SV Horn zum Auftakt der 26. Runde Erfolge eingefahren. Die Lieferinger kamen gegen Austria Lustenau zu einem Heim-4:2 und festigten damit Rang drei, die Waldviertler stießen mit einem 3:1 bei Blau Weiß Linz an die neunte Stelle vor.

Die Lustenauer gingen gegen Liefering durch Ronivaldo (4.) und Daniel Tiefenbach (49.) zweimal in Führung, am Ende hatten aber die Gastgeber dank Nicolas Seiwald (23.), Luka Sucic (70., 72.) und Csaba Bukta (93.) das bessere Ende für sich. In Linz trafen Benjamin Redzic (27.) und Patrick Monteiro (54., 55.) für die Horner, Stefano Surdanovic gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (32.). (APA)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte