Kran in London umgestürzt: Ein Toter und mehrere Verletzte

In London fiel ein 20 Meter hoher Kran auf ein im Bau befindliches Mehrfamilienhaus und zwei Reihenhäuser.

Die Einsatzkräfte am Unfallort in Bow im Osten von London.
© TOLGA AKMEN

London – In London ist am Mittwoch ein Mensch durch einen umstürzenden Kran ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt. Das teilte der Rettungsdienst London Ambulance Service am Abend per Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zwei der Verletzten mussten demnach mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, fiel das 20 Meter hohe Transportgerät auf ein im Bau befindliches Mehrfamilienhaus und zwei Reihenhäuser. Unklar war zunächst, ob noch weitere Menschen in den Trümmern eingeschlossen waren. Auch die Ursache des Unfalls war zunächst nicht bekannt.

In einer Feuerwehr-Mitteilung hieß es, ein Rettungsteam sei mit Spezialgerät vor Ort, es werde mit einem langwierigen Einsatz gerechnet. Der Unfall ereignete sich im Osten der britischen Hauptstadt im Stadtteil Bow. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, das Gebiet zu meiden. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte