42-jährige Paragleiterin bei Unfall in Neustift schwer verletzt

Als eine Seite ihres Gleitschirms einklappte, verlor die Deutsche die Kontrolle über das Fluggerät, prallte gegen einen Baum und stürzte ab. Die Frau wurde schwer verletzt.

Symbolfoto.
© Manuel Fasser

Neustift im Stubaital – Eine Paragleiterin aus Deutschland hat sich am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall im Stubaital schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtet, war der 42-Jährigen eine Seite ihres Gleitschirms aus bisher unbekannter Ursache eingeklappt. Die Frau konnte den Schirm zwar noch kurzzeitig stabilisieren, prallte dann jedoch gegen einen Baum und stürzte ab.

Die Deutsche war gegen 15 Uhr von der Bergstation der Elferbahn über das Pinnistal in Richtung Kesselspitze und Serles geflogen, als es zu dem Unfall kam. Ein weiterer Paragleiter sah den Absturz der 42-Jährigen und verständigte die Rettungskräfte. Die Frau musste vom Rettungshubschrauber mit Unterstützung der Bergrettung geborgen werden. Sie wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte