Tief Yvonne setzt Sommerwetter in Tirol ein Ende, Lichtblick am Wochenende

Pünktlich zur Wochenmitte schleicht sich ein Skandinavientief ein und sorgt für Abkühlung samt Regenschauern. Ab Samstag haben Sonnenanbeter wieder mehr Glück.

Ein Tief hat in den nächsten Tagen immer wieder Schauer im Gepäck.
© RAUTCHNG

Innsbruck – Tief Yvonne löst zur Wochenmitte Hoch Yoann ab und macht Schluss mit dem Sommerwetter in Tirol, berichtet der Wetterdienst Ubimet. Das bedeutet: Regenschauer und kaum mehr als 20 Grad. Am Wochenende verzieht sich das Tief jedoch schon wieder, ab Samstag ist Besserung in Sicht.

Tiefpunkt am Donnerstag, Besserung zum Wochenende

Von der Früh an machte sich am Mittwoch die Sonne rar, das Skandinavientief Yvonne erfasste vom Westen her das Land. Auch Regenschauer kommen schon auf, bis zum Nachmittag machen sie sich in ganz Tirol breit. Gewitter sind ebenfalls dabei. Es bleibt kühl für Juli, mehr als 22 Grad sind wohl nicht drin. Den Tiefpunkt – auch temperaturtechnisch – erreicht das Wetter am Donnerstag. Am meisten Glück haben die Osttiroler, bei ihnen blinzelt ab und zu die Sonne durch. Ansonsten verläuft der Tag trüb und verregnet, das Thermometer kommt kaum über 20 Grad hinaus.

📽 Video | Das Wetter

Ein wenig bergauf geht es schon am Freitag, zwar müssen weite Teile Tirols noch mit einzelnen Schauern rechnen, doch auch ein paar Sonnenstrahlen sind dabei – die meisten wieder in Osttirol. Spätestens am Samstag beginnt das Tief zu schwächeln, was auch im Norden für Besserung sorgt. Nur im Unterland sind noch einzelne Regentropfen möglich, ansonsten bleibt es voraussichtlich trocken. Mit der Sonne setzen sich wieder sommerlichere Temperaturen durch, bis zu 25 Grad sind möglich. Nochmal ein paar Grad sowie Sonnenstrahlen mehr bietet der Sonntag – Tief Yvonne ist übertaucht. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte