Österreicherin beim Klippenspringen in Kroatien schwer verletzt

Pula, Wien – Eine 22-jährige Österreicherin hat sich beim Klippenspringen auf der kroatischen Halbinsel Istrien schwer verletzt. Die junge Frau sprang am Kap Kamenjak von einer Klippe aus zwölf Meter Höhe ins Meer und erlitt dabei schwere Wirbelsäulenverletzungen, teilte die Polizei laut Nachrichtenagentur Hina am Donnerstag mit.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, die Polizei wurde darüber gegen 19 Uhr informiert, hieß es. Die Österreicherin befindet sich zur Behandlung im Spital in Pula. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte