13-Jährige stürzt in Fügen mit Mountaincart mehrere Meter ab

Das Mädchen geriet bei der Abfahrt vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers über den talseitigen Fahrbahnrand hinaus und stürzte einige Meter in den angrenzenden Wald.

Symbolfoto
© muttereralmbahn

Fügen – Eine 13-Jährige verunglückte am Montag mit einem Mountaincart auf einer Forststraße im Gemeindegebiet von Fügen. Die junge Deutsche gehörte zu einer 20-köpfigen Gruppe, die eine Tour gebucht hatte. Vor Abfahrt erfolgte durch zwei Guides, welche die Gruppe in weiterer Folge auch begleiteten, eine entsprechende Einweisung in die Bedienung der Fahrzeuge.

Das Mädchen, welches mit einem Helm ausgerüstet war, dürfte sich zirka in der Mitte der Gruppe befunden haben. Die Jugendliche geriet bei der Abfahrt von der Bergstation Spieljoch in Richtung Mittelstation – vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers – über den talseitigen Fahrbahnrand hinaus und stürzte mit dem Cart einige Meter in den angrenzenden Wald.

Die 13-Jährige wurde von den Gruppenmitgliedern erstversorgt und anschließend von der Bergrettung Kaltenbach mit dem Einsatzfahrzeug zur Mittelstation gebracht. Dort wurde sie dem Rettungsdienst übergeben und in weiterer Folge in das Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert. Durch den Unfall erlitt sie Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich der Beine und des Kopfes. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte