Twitter geht gegen Verschwörungstheoretiker von QAnon vor

Im Kampf gegen Verschwörungstheorien löschte der Online-Dienst tausende Konten. Facebook versah unterdessen einen Eintrag von US-Präsident Trump zu angeblichem Betrug bei der Briefwahl mit einem Informationshinweis.

  • Artikel
  • Diskussion

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen