Homosexueller Charakter: Türkei verwehrt Netflix Drehgenehmigung

Istanbul, Los Gatos – Der Streaminganbieter Netflix hat die Dreharbeiten der Serie "If Only" gestoppt – nachdem die türkische Regierung wegen eines homosexuellen Charakters keine Drehgenehmigung erteilt habe. Dies bestätigte ein Sprecher des Unternehmens. In der türkischen Serie "If Only" hätte es um eine unglücklich verheiratete Frau gehen sollen, die in der Zeit zurück reist.

Man bleibe der türkischen Seherschaft jedoch verbunden, versicherte ein Netflix-Sprecher. Zugleich twitterte der Sprecher der regierenden AKP, Mahir Unal: "Ich glaube, dass Netflix [...] eine größere Sensibilität gegenüber der türkischen Kultur und Kunst zeigen wird." (APA/Reuters)


Kommentieren


Schlagworte