Silent Cinema, Schlager, Poetry: Das ist am Wochenende los in Tirol

Langweilig wird's auch am letzten Juli-Wochenende in Tirol nicht: Mit Schlagerparty, kleinen Festivals, Märkten, Open Air Kino und einer Harry-Potter-Schlossführung wird für Groß und Klein einiges geboten.

Am Freitag um 21 Uhr gibt's im Silent Cinema am SoWi-Campus mit „La La Land" oscarprämiertes Musical-Feeling.
© Silent Cinema

Innsbruck – Mit großen Schritten geht der Juli seinem Ende zu, aber den Sommer darf man trotzdem weiter in vollen Zügen genießen. Am Wochenende geht das etwa beim Schlemmen, Shoppen und Wein-Gustieren in Seefeld, beim Haller Bauernmarkt mit „Tanzlmusig" im Hintergrund oder beim CultureClash-Sommerfest am Rapoldipark in Innsbruck.

Musikalisch sorgt Florian Silbereisen live vom Speichersee in Kitzbühel für Stimmung in Tirol, aber auch bei der „Klangstadt" in Hall, bei der Live-Übertragung des Popfestes im Leokino oder beim Familien-Mitmach-Konzert am Autokino-Areal beim Tivoli gibt's ordentlich was auf die Ohren. Eine Auswahl der schönsten Events für das anstehende Wochenende:

📅 FREITAG (24. Juli)

➤ Shopping und Wein in Seefeld: 15 Top-Winzer aus Österreich und Südtirol präsentieren am Freitagnachmittag in der Seefelder Fußgängerzone in 15 verschiedenen Lokalitäten ihre neuesten Kreationen. Daneben kann man sich auch die neuesten Fashion Trends in den Shops ansehen. Los geht's um 15 Uhr, bis 21 Uhr kann nach Herzenslust gustiert werden.

➤ „East of East" im Haus der Begegnung: Julia Rhomberg und Hassan Ibrahim Berzenci treten um 18 Uhr mit ihrem Programm „Stimmen aus und für Central/Eastern Europe & The Middle East" auf. Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Projekts „Sommer in der Stadt" finden bis 21. August jeden Freitag statt und sind >> HIER im Überblick zu sehen.

➤ Silent Cinema am SOWI Campus: Seit Mitte Juli findet wieder sechs sommerliche Wochen lang (bis 21. August) das Open Air Kino im Zweikanalton am SOWI Campus statt. Am Freitag um 21 Uhr gibt's mit „La La Land" oscarprämiertes Musical-Feeling auf die Ohren. Karten um 6,50 Euro gibt's online >> HIER, zum kompletten Programm geht's >> HIER.

Kino unterm Sternenhimmel gibt's heuer auch wieder am SoWi-Campus.
© Silent Cinema

➤ 4. Telfer Poetry Slam: Im Telfer Bad steht am Freitag ab 20 Uhr das „Poetry Slam Summer Special" auf dem Programm. Ania Viero, Katrin ohne H, Laura Hybner, Sandra Tilg, Thalia K. und einige Slammer mehr werden im passenden Badeoutfit bereit stehen und ihre Wortgewandtheit zum Besten geben. Moderiert wird der Abend von Martin Fritz. Abstand und weitere Corona-Schutzmaßnahmen müssen natürlich eingehalten werden, gegen stimmige Badekleidung auch im Publikum spricht aber nichts. Weitere Infos >> HIER.

📅 FREITAG und SAMSTAG (24. und 25. Juli)

Frau Wolle zieht mit ihren Märchen in den Bann.
© Tiroler Landestheater

➤ „Feuermond – Goldpinsel und Silbersaite" im Tiroler Volkskunstmuseum: Märchen über die Magie der Malerei und und zauberhafte Klangfarben auf der Harfe kann man am Freitag- und Samstagabend um 19.30 Uhr im Kreuzgang des Volkskunstmuseums erleben. Die bekannte Geschichtenerzählerin „Frau Wolle" erzählt, Musiker Riccardo Delfino spielt dazu. Karten im Vorverkauf kosten 13 Euro, an der Abendkasse 16 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr. Alle Infos >> HIER.

📅 SAMSTAG (25. Juli)

➤ Markt am Tivoli: Eine bunte Mischung aus einem Markt für landwirtschaftliche Erzeugungs- und Verarbeitungsprodukte, einem Händlermarkt sowie einem Floh- und Kuriositätenmarkt bietet der große Markt am Tivoli auf insgesamt 10.000 Quadratmetern Fläche. Von 6 bis 12 Uhr kann man am Samstagvormittag shoppen was das Zeug hält.

➤ Mitmachzirkus im Rathausgasthof Hall: Spaß und Action ist bei den Kinderstationen vom Zwerglparadies Nima's garantiert. Bewegungs- und Spieleaktionen, ein Mitmachzirkus und eine Kreativstation stehen von 9.30 bis 12.30 Uhr für alle kleinen Spielehungrigen bereit. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, der Eintritt ist frei.

Kleine und größere Kinder werden bei den Spielestationen im Rathausgasthof gut unterhalten.
© Mitmachzirkus Nima's

➤ „Am Kaysergarten" – Eröffnung: Ein Garten für alle entsteht im Weselepark am Innufer. Im Rahmen des Projekts „Innsbruck essbar" laden der Ernährungsrat Innsbruck und die Stadt ab 11 Uhr zur feierlichen Eröffnung. Wie es zur Idee kam, Innsbruck essbar zu machen, wem das Projekt nützt und welche Früchte es tragen wird, kann am Projektstand erfragt werden. Mit- und Nachmachen ist erwünscht.

➤ „Die AusHALLtigen" – Konzert beim Haller Bauernmarkt: Stimmige Arrangements längst vergessener Melodien der klassischen „Tanzlmusig" und frische Eigenkompositionen gibt's am Samstag beim Haller Bauernmarkt mit den „AusHALLtigen" zu hören. Der Markt startet wie immer um 9 Uhr am Oberen Stadtplatz.

„Tanzlmusig" der AusHALLtigen gibt es am Samstag in Hall zu hören.
© Die AusHALLtigen

➤ Kinderführung im Schloss Ambras: „Harry Potter und die Kammern von Ambras" heißt es am Samstag ab 14.30 Uhr für alle Kinder ab 7 Jahren, die sich auf ein ganz besonderes Abenteuer einlassen wollen. In einem spannenden Rätselspiel werden viele Parallelen zur Welt des Zauberlehrlings Harry, Hermine, Ron und Co. entdeckt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, Tickets gibt's an der Museumskassa, wo gleichzeitig der Treffpunkt ist. Infos >> HIER.

Abenteuer wie Harry, Hermine und Ron können Kinder am Samstag im Schloss Ambras erleben.
© imago

➤ KLANGstadt Hall: Alljährlich treffen sich Musiker, die in der alpenländischen Tradition verwurzelt sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt, in der Altstadt von Hall. Am Samstag ist es wieder soweit. Wegen der Corona-Bestimmungen wird das Festival „Klangstadt" diesmal in verkürzter Form und ohne das Wandern der Musikgruppen und des Publikums stattfinden – aber im Kulturlabor Stromboli, im Rathauscafé und in der Geisterburg gibt es jedenfalls Volxmusik vom Feinsten zu erleben. Los geht's um 17 Uhr. Alle Infos >> HIER.

Überwiegend rein akustisch wird beim Festival "Klangstadt" musiziert.
© KlangstadtHall

➤ „Schlager, Stars & Sterne" – Florian Silbereisen live vom Speichersee in Kitzbühel: Ganz oben in den Kitzbüheler Alpen, vom Speichersee Ehrenbachhöhe, startet Florian Silbereisen am Samstag um 20.15 Uhr live im ARD und im ORF die große Open-Air-Eurovisionsshow „Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich!“. Am See, auf dem See und im See begrüßt er aller Voraussicht nach Roland Kaiser, Matthias Reim, Ben Zucker, Andy Borg, DJ Ötzi, Thomas Anders, Sarah Lombardi, Voxxclub, Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, Giovanni Zarrella und weitere Stars. Mehr dazu >> HIER.

Florian Silbereisen gastiert am Speichersee in Kitzbühel.
© © Jürgens TV

📅 SAMSTAG und SONNTAG (25. und 26. Juli)

➤ Sommerfest am Rapoldipark: Im Festzelt am Schotterplatz beim Rapoldipark findet von Samstag, 14 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr, das große Sommerfest des Vereins CultureClash statt. Auf dem Programm stehen eine persische Kunstausstellung, ein Spiele-Wettbewerb, Musik und Tanz. Für das leibliche Wohl ist mit regionalen persischen Speisen gesorgt. Der Eintritt ist frei.

➤ Kino Live Übertragung – Popfest im Ausnahmezustand: Jede Krise hat auch interessante Seiten, wie diese hier. An diesem Wochenende kommt das Popfest aus Wien nach Innsbruck: Vier Live-Acts in der Karlskirche werden ins Leokino gestreamt. Das ist zwar (noch immer) kein Konzert, wie man es kennt und liebt, aber immerhin die Kinoversion davon – mit Sound in Dolby Qualität. Los geht's am Samstag und Sonntag jeweils um 21 Uhr. Alle Infos >> HIER.

📅 SONNTAG (26. Juli)

➤ Kultursommer im Zeughaus: Nicht nur Theater gibt's im Sommer im Zeughaus zu erleben. Am Sonntag ist der Besuch im Museum frei. Von 9 bis 17 Uhr kann man kostenlos in den alten Waffenkammern flanieren, um 11 Uhr kann man außerdem an der Führung durch die Sonderausstellung „So fern – so nah" teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einen „freien Sonntag im Museum" kann man im Zeughaus genießen.
© Vanessa Weingartner / TT

➤ Familien-Mitmach-Konzert beim Tivoli: Ein besonderes Konzerterlebnis erwartet kleine und große Gäste im Metropol-Autokino am Sonntag mit „Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme”. Die beiden spielen ihre bekannten Mitmachhits aus ihren Animationsfilmen, die es auf YouTube oder KIKA (ZDF) zu sehen gibt. Ihre besten Freunde, „Artis, der Affe", „Ze-Ra, das Rastazebra" mit den regenbogenfarbenen Rastalocken und der gemütliche Koala „Karri" sind auch mit von der Partie. Los geht's um 16.30 Uhr, Tickets um 10 Euro gibt's nur online >> HIER. (TT.com/anl)

🎫 Diese Maßnahmen gelten derzeit für Veranstaltungen

Die maximal zulässige Personenanzahl bei Veranstaltungen wird im Sommer stufenweise erhöht:

  • Seit 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen bis zu 250 Besucher möglich. Im Freiluftbereich erhöht sich die Anzahl auf 500.
  • Weiters besteht ab 1. August 2020 die Möglichkeit, Veranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern in geschlossenen Räumen und mit bis zu 1250 BesucherInnen im Freiluftbereich durchzuführen, sofern die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde zustimmt. Auflagen, wie etwa die epidemiologische Lage im Einzugsgebiet, die Kapazitäten der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde sind dabei zu berücksichtigen.

Folgende allgemeine Auflagen gelten:

  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind bei Veranstaltungen gemäß den Auflagen der Lockerungsverordnung möglich.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen entfällt beim Sitzen der Mund-Nasenschutz.
  • Veranstaltungen mit über 100 Besucher haben einen COVID-19 Beauftragten zu bestellen und ein entsprechendes Präventionskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.
  • Für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze (etwa Stehveranstaltungen) gilt die maximale Personen-Höchstzahl von 100. Dabei ist der 1-Meter-Abstand einzuhalten (Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sind davon ausgenommen) sowie ist in geschlossenen Räumen auch ein MNS zu tragen.

Für alle Veranstaltungen gilt:

  • Die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen sind von der maximal zulässigen Personenanzahl ausgenommen (z.B.: DarstellerInnen, Orchester).
  • Oder im Sportbereich sind das etwa Schiedsrichter und SpielerInnen, die von ihrer Anzahl für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.
  • Diese Regelung gilt nicht für die Teilnehmer von Sportveranstaltungen wie z.B. Laufveranstaltungen oder Radrennen, weil hier die individuellen Teilnehmer und damit eine bestimmte Anzahl nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind (damit bleibt in diesem Bereich eine Gesamtanzahl von 100 Personen).

📰 Sport, Veranstaltungen, Hochzeiten und Co: Der Sommer wird freizügiger


Kommentieren


Schlagworte