Motorradfahrer (41) bei Frontalkollision mit Auto in Innsbruck verletzt

Der 41-Jährige war im Kreuzungsbereich Salurnerstraße/Adamgasse von einer 32-jährigen Lenkerin übersehen worden.

Innsbruck – Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist am Montag in Innsbruck ein Motorradfahrer (41) verletzt worden. Eine britische Lenkerin (32) wollte gegen 12.35 Uhr von der Salurnerstraße nach links in die Adamgasse einbiegen, als sie den entgegenkommenden 41-Jährigen im Kreuzungsbereich übersah. Der Biker wurde nach dem Aufprall über die Motorhaube geschleudert. Die Rettung brachte den Mann in die Klinik. Wie schwer er verletzt wurde, ist nicht bekannt. Die Autofahrerin blieb unverletzt. (TT.com)


Schlagworte