77-jähriger Autofahrer geriet in Oetz nach Schwächeanfall in Gegenverkehr

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© Rehfeld

Oetz – Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto auf der Ötztal Straße in Oetz wurde am Mittwoch ein 77-jähriger Autofahrer unbestimmten Grades verletzt.

Der Mann war war taleinwärts unterwegs, als er einen Schwächeanfall erlitt und auf den anderen Fahrstreifen geriet. Der Pkw rammte daraufhin das Heck des entgegenkommenden Wagens, woraufhin dieser nach rechts hinten weggeschleudert wurde und gegen eine Ortstafel prallte. Der 77-Jährige blieb mit seinem Auto unmittelbar dahinter halb auf der Fahrbahn stehen.

Der 77-Jährige wurde von der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Der 66-jährige Lenker des zweitbeteiligten Autos sowie dessen Beifahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge und auch die Ortstafel wurden erheblich beschädigt. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte