Eine Schwerverletzte bei Auffahrunfall in Zams

Ein 72-Jähriger bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw anhalten musste und konnte trotz Vollbremsung einen Auffahrunfall nicht mehr vermeiden.

Symbolfoto
© Ralph Peters

Zams – Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag auf der Tiroler Bundesstraße in Zams. Während die beiden Lenker der Unfallfahrzeuge unverletzt blieben, erlitt die Beifahrerin eines 72-Jährigen schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

Auslöser für den Unfall war, dass eine 56-Jährige plötzlich verkehrsbedingt ihren Pkw anhalten musste. Der hinter ihr fahrende 72-Jährige konnte sein Fahrzeug trotz Vollbremsung nicht mehr stoppen und krachte auf den vor ihm stehenden Pkw. An beide Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte