Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee in den Tiroler Bergen

Der Kälteeinbruch der vergangenen Tage brachte jede Menge Niederschlag mit sich. Ab 3000 Metern Seehöhe hat es sogar ordentlich geschneit.

Am Pitztaler Gletscher brachte der kurze Kälteeinbruch mehr als 30 Zentimeter Neuschnee.
© Screenshot/Facebook/Pitzaler Gletscher

Neuschnee im August – ein nicht alltägliches Ereignis. Auf Social Media präsentieren Tirols Gletscher Neuschnee-Bilder. Zwischen 15 und 30 Zentimeter Schnee gab es laut ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) in den vergangenen Tagen auf den Tiroler Bergen ab 3000 Metern Seehöhe. Mancherorts auch mehr:

Am Stubaier Gletscher wurde das Holz-Mammut etwas eingeschneit.

Mit mehr als 30 Zentimetern Neuschnee schickte der Pitztaler Gletscher am Dienstag winterliche Grüße:

Auch am Kaunertaler Gletscher liegt Neuschnee.

Die Tiroler Seite der Zugspitze ist angezuckert.

Auf der deutschen Seite der Zugspitze gab's 20 Zentimeter Neuschnee.

Ab Mittwoch ist eine rapide Wetterbesserung in Sicht.

(TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte