Gut zu wissen: Das sind die besten Streaming-Neuheiten im August

Action, Drama, Krimi oder Doku: Im neuen Monat gibt's wieder allerhand frisches Material auf Netflix und Co. Die sehenswertesten Neuheiten im Überblick.

In der neuen deutsche Netflix-Original-Serie „Biohackers" geht es um die Frage, wie sehr man mit Genom-Editierung Körper, Geist und sogar die DNA optimieren kann.
© Netflix/Marco Nagel

Innsbruck – Regnerische August-Abende laden aufs Sofa ein. Dort befindet sich der perfekte Ausgangspunkt, um Streaming-Abenteuer zu erleben. Wer die Qual der Wahl bei der großen Auswahl an neuen Serien, Filmen und Staffeln nicht allein durchstehen will, findet hier eine Entscheidungshilfe:

🎬🌟 SERIEN-NEUHEITEN IM AUGUST

➤ Vernetzt (Netflix): Der Wissenschaftsjournalist Latif Nasser erörtert, auf welch faszinierende Art und Weise Menschen miteinander, mit der Welt und dem gesamten Universum verbunden sind. Etwa, wie Überwachungstechnik bei der Beobachtung von Tieren nützlich sein kann. Oder, wie Kot, der viel komplexer zusammengesetzt ist, als man denkt, auf Probleme und potenzielle Lösungen hinweisen kann. Oder, dass es ein Schiffswrack aus dem 19. Jahrhundert war, das modernen Wettervorhersagen den Weg frei machte. Seit 2. August auf Netflix.

📽️ Video | Trailer zu „Vernetzt"

➤ Immigration Nation (Netflix): Diese Dokureihe bietet einen nuancierten Einblick in die andauernden Konflikte innerhalb des zerrütteten Einwanderungssystems der USA. Gezeigt werden Erlebnisberichte von Betroffenen, die zwischen 2017 und 2020 während der Trump-Regierung aufgenommen wurden. Etwa eine Großmutter, die mit ihrer Enkelin aus Mexiko geflohen ist, weil ein Drogenbaron das Mädchen entführen und zur Frau nehmen wollte. Das Mädchen durfte bleiben, die Großmutter landete in einem Internierungslager, für mehr als ein Jahr. Geschichten wie diese werden erzählt, so schonungslos, dass der US-Präsident die Macher der Doku zur Zensur einzelner Szenen gedrängt haben soll. Seit 3. August auf Netflix.

➤ Alex Rider (Amazon Prime): Leicht verspätet kommt die Romanadaption „Alex Rider" nun doch noch auch ins deutsche Amazon Prime. In Großbritannien lief die Debütstaffel im Juni an. Erzählt werden die Abenteuer eines widerwilligen Teenagerspions auf seinen Missionen zur Rettung der Welt, basierend auf den „Alex Rider“-Romanen von Anthony Horowitz. Neben Otto Farrant als Titelheld gehören unter anderen Stephen Dillane als Alan Blunt, Vicky McClure als Mrs. Jones, Brenock O'Connor als Riders bester Freund Tom Harris zum Ensemble der Young-Adult-Spionageserie.

📽️ Video | Trailer zu „Alex Rider"

➤ Biohackers (Netflix): Mia (Luna Wedler) beginnt ihr Medizinstudium an der renommierten Uni Freiburg, doch schnell stellt sich heraus, dass ihr Interesse an revolutionärer Biohacking-Technologie nicht nur wissenschaftliche Gründe hat: Sie will das Vertrauen von Star-Dozentin Prof. Tanja Lorenz (Jessica Schwarz) gewinnen, mit der sie ein dunkles Geheimnis verbindet. Um den Tod ihres Bruders aufzuklären, begibt sie sich in eine gefährliche Welt voller illegaler Gen-Experimente. Als sie den genialen Biologiestudenten Jasper (Adrian Julius Tillmann) und seinen geheimnisvollen Mitbewohner Niklas (Thomas Prenn) kennenlernt, muss sie sich entscheiden: Zwischen ihren Gefühlen und ihren Prinzipien, zwischen Rache für ihre Familie und dem Schutz ihrer neuen Freunde. Das Thema, wie sehr man mit Biohacking und Genom-Editierung Körper, Geist und sogar die DNA optimieren kann und wo die Grenzen liegen, wird in einem Mix aus Science, Unterhaltung, Thriller und Coming-of-Age behandelt. Ab 20. August auf Netlix zu sehen.

📽️ Video | Trailer zu „Biohackers"

🎞️🌟 NEUE STAFFEL IM AUGUST

➤ Arrow, Staffel 7 (Netflix): Oliver Queen, Milliardär und Großindustrieller, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Heimatstadt Starling City von Verbrechern zu befreien. Er nimmt die Geheimidentität Arrow an und lebt ein Doppelleben. In Staffel 7 kehrt, fünf Monate nach seiner erstaunlichen Enttarnung, ein alter Feind mit den Longbow Hunters – einem Trio berüchtigter Totschläger – an seiner Seite zurück. Zuerst muss er noch versuchen, im Hochsicherheits-Gefängnis so unauffällig wie möglich durchzukommen und eine Herabsetzung der Haftzeit zu erreichen. Seit 1. August auf Netflix zu sehen.

➤ Scandal, Staffel 5 bis 7 (Amazon Prime): Olivia Pope (Kerry Washington) verdient ihr Geld damit, Probleme zu lösen. Früher arbeitete sie als Medienberaterin im Weißen Haus, jetzt ist sie mit ihrem Team von hochqualifizierten Anwälten immer dann zur Stelle, wenn die Situationen brenzlig werden. Gegen ein gewisses Kleingeld managt sie jede noch so ausweglos erscheinende Situation und wendet den schlimmsten Schaden von ihren Klienten ab. Sie arbeitet für mächtige Auftraggeber, sogar für den Präsidenten, wie man vor allem in der ersten Staffel erfährt. Doch während Olivia und ihr Team die Probleme anderer lösen, treten ihre eigenen immer mehr zutage ... Ab 7. August sind alle sieben Staffeln der Serie auf Amazon Prime abrufbar.

➤ The Rain, Staffel 3 (Netflix): Die dritte und finale Staffel der ersten Netflix-Serie, die in Dänemark entwickelt, gedreht und produziert wurde, geht am 6. August online. Fast die gesamte Bevölkerung Skandinaviens wird innerhalb weniger Jahre durch ein Virus ausgelöscht, das durch den Regen übertragen wird. Die beiden dänischen Geschwister Simone und Rasmus haben das Ende der Zivilisation in einem Bunker überlebt. Sie verlassen ihren Zufluchtsort erst nach sechs Jahren und treffen schnell auf eine Gruppe Überlebender, der sie sich anschließen. Neben dem täglichen Kampf ums Überleben müssen die Protagonisten auch menschliche Konflikte meistern. Ob sie es schaffen, herauszufinden, woher der tödliche Regen kommt, wird man in Staffel 3 erfahren ...

➤ Dirty John: Die Geschichte von Betty Broderick, Staffel 2 (Netflix): Nach einer mitreißenden ersten Staffel, in der „Dirty John" die wahre Geschichte einer Frau erzählte, die auf einen Heiratsschwindler hereinfällt, muss man mit 14. August endlich nicht mehr auf Staffel 2 gespannt sein. Mitten in der bitteren Scheidung von ihrem untreuen Ehemann kocht Betty Brodericks auf mörderische Weise über. Ihren Namen trägt die Serie im Übrigen aufgrund des Spitznamens des Betrügers, der im wahren Leben John Meehan hieß und wegen seiner krummen Machenschaften „schmutziger John" genannt wurde.

➤ Rita, Staffel 5 (Netflix): In der fünften Staffel der dänischen Serie „Rita" ist die Titelrolle (gespielt von Mille Dinesen) nicht mehr an staatliche Schulregeln und Bürokratie gebunden und kann ihre eigene kleine Schule eröffnen. Diese Schule will sie von Grund auf und somit nach ihren eigenen Idealen gestalten. Aber so einfach, wie es sich anhört, ist es nicht ... Und bald schon beginnen die Fetzen zu fliegen, als Rita anfängt, mit ihrer Kollegin Hjørdis (Lise Baastrup) zusammenzuarbeiten. Ab 15. August auf Netflix.

➤ Lucifer, Staffel 5 (Amazon Prime): Einige Überraschungen hält die von Fans lang ersehnte neue Staffel von „Lucifer“ bereit. Lucifer hat noch einen Bruder – diesmal sogar einen Zwilling – und der richtet, vorgebend, Lucifer zu sein, so manches Unheil an. Den Teufelskreis miterleben kann man ab 22. August auf Amazon Prime, in den USA wird die Serie übrigens inzwischen von Netflix produziert. Die fünfte Staffel besteht aus 16 Episoden, die in zwei Hälften geteilt sind. Nach den ersten acht Folgen geht es erst mal in eine Midseason-Pause, wann die finalen acht Folgen der Staffel online gehen, ist noch nicht bekannt.

📽️ Video | Trailer zu „Lucifer"

🎥🌟 FILM-NEUHEITEN IM AUGUST

➤ Mother! (Netflix): Das Privatleben eines Dichters und seiner Frau gerät aus den Fugen, als ungebetene Besucher beginnen, ihr ruhiges, abgelegenes Zuhause heimzusuchen. Der Psychothriller aus dem Jahr 2017 wird von manchen Kritikern als „Rosemaries Baby" von heute gehandelt. Zuerst noch real erzählt, wird die Geschichte zunehmend surreal – etwa wenn eine Art blutiger Bürgerkrieg im Haus ausbricht – und gipfelt in absurd-albtraumhaften Vorgängen wie dem, ein Baby zu verspeisen. Seit 1. August auf Netflix.

📽️ Video | Trailer zu „Mother!"

➤ Die kleine Hexe (Netflix): Der deutsch-schweizerische Film von Michael Schaerer aus dem Jahr 2018 basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch „Die kleine Hexe" von Otfried Preußler von 1957. Der sehnlichste Wunsch der Hauptfigur ist es, mit den großen Hexen auf dem Blocksberg herumfliegen zu dürfen. Beim Versuch, sich in der Walpurgisnacht unerlaubt den anderen Hexen anzuschließen, wird die Kleine Hexe allerdings entdeckt und ihr Hexenbesen zur Strafe verbrannt. Seit 1. August auf Netflix.

➤ Scooby-Doo (Netflix): In dieser Realverfilmung begeben sich Scooby-Doo und Co. nach Spooky Island. Dort wurde eine magische Kraft erweckt, die die gesamte Menschheit auszulöschen droht. Die Charaktere in der Abenteuerkomödie von Raja Gosnell aus dem Jahr 2002 basieren auf der Zeichentrickserie Scooby-Doo. Seit 1. August auf Netflix.

📽️ Video | Trailer zu „Scooby-Doo"

➤ Lara (Amazon Prime): Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Sie versucht, Bekannte zu versammeln – was ohne Freunde und abgewandter Familie gar nicht so leicht ist. „Lara“ ist ein Drama über ein falsch gelebtes, möglicherweise verpasstes anderes Leben und über eine stille Rebellion mit Abnabelung. Thema sind auch die Tücken von zu großem Ehrgeiz. „Lara“ (2019) ist der zweite Langspielfilm von Jan-Ole Gerster nach „Oh Boy“ (2012). Ab 7. August auf Amazon Prime zu sehen.

➤ Gemini Man (Amazon Prime): In „Gemini Man" (2019) wird Will Smith als in die Jahre gekommener Agent der Regierung von einem 25 Jahre jüngeren Klon gejagt. Die Hetzjagd präsentiert dem Zuschauer ein Meisterwerk der Technik, denn der junge Will Smith ist komplett animiert und sieht dennoch real aus. Er besitzt die gleichen Stärken, aber auch Schwächen des älteren Agenten. Schließlich müssen beide zusammenarbeiten, um den Drahtzieher der Mordaufträge, Clay Verris, zu fassen zu bekommen. Dieser hatte aber einen weiteren Klon großgezogen ... Ab 13. August auf Amazon Prime.

➤ Project Power (Netflix): Wenn es eine Pille gäbe, die für fünf Minuten Superkräfte verleiht, würdest du sie nehmen? Dieser Prämisse folgt der Netflix-Original-Film „Project Power“ mit Jamie Foxx und Joseph Gordon-Levitt. Ob als lebende Fackel, Superstärke oder Unsichtbarkeit, die Kräfte fallen von Person zu Person unterschiedlich aus, haben jedoch mitunter tödliche Nebenwirkungen. Ein ehemaliger Soldat wettert gegen den Hersteller der Pille und findet bald Unterstützung von einer jungen Dealerin und einem Polizisten. Während die Kriminalitätsrate in der Stadt ansteigt, wird das Trio sogar dazu genötigt, selbst die Pille zu schlucken. Der Film ist ab 14. August online.

📽️ Video | Trailer zu „Project Power"

➤ Aquaman (Netflix): Halb Mensch, halb Atlanter – und 100 Prozent entschlossen. Die Comicverfilmung aus dem Jahr 2018 über die gleichnamige, fiktive Comicfigur des Verlages DC Comics stellt den sechsten Teil des DC Extended Universe dar. Nach „Justice League" ist „Aquaman" die zweite Kinoverfilmung über die Figur Arthur Curry, der hinter der Identität Aquamans steckt, und die erste Soloadaption über diese Figur für das Kino. Ab 25. August kann man sie auf Netflix streamen. (anl)


Kommentieren


Schlagworte