Großeinsatz für Feuerwehren in Kappl: Volksschule stand in Flammen

Das Feuer war in der Nacht auf Freitag im Müllraum der Schule ausgebrochen. 145 Feuerwehrleute aus der Umgebung standen im Einsatz.

Die Flammen breiteten sich vom Müllraum über die Fassade des Gebäudes aus.
© BFV Landeck

Kappl – Großeinsatz für die Feuerwehren in Kappl: In der Nacht auf Freitag stand die dortige Volksschule in Flammen. Die örtliche Feuerwehr wurde gegen 3 Uhr früh alarmiert. Ein Passant hatte den Brand bemerkt und Alarm geschlagen.

Aus bislang ungeklärter Ursache war im Müllraum der Schule ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich über die Holzfassade bis in den ersten Stock des Gebäudes aus.

145 Feuerwehrleute aus Kappl, Ischgl und See bekämpften die Flammen.

Beim Eintreffen am Einsatzort forderte der Kommandant der Frewilligen Feuerwehr Kappl Verstärkung aus Ischgl und See an. Die insgesamt 145 Feuerwehrleute, die mit elf Fahrzeugen angerückt waren, brachten den Brand mithilfe einer Drehleiter und schwerem Atemschutz unter Kontrolle. Um ca. 4.30 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden, berichtet die Feuerwehr Kappl.

Am Gebäude entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper
© BFV Landeck

Schlagworte