Megastau: Bis zu vier Stunden Wartezeit vor Karawankentunnel

Urlauber mussten sich am Samstag in Kärnten bei der Ausreise nach Slowenien in Geduld üben: Schon in den frühen Morgenstunden kam es zu massiven Staus.

Lange Wartezeiten hat es am Samstag vor dem Kärntner Karawankentunnel in Fahrtrichtung Slowenien gegeben.
© APA/Sobe

St. Jakob/Rosental/Spielfeld – Lange Wartezeiten hat es am Samstag erneut vor dem Kärntner Karawankentunnel in Fahrtrichtung Slowenien gegeben. Laut Polizei gab es bereits um 7 Uhr Wartezeiten von bis zu vier Stunden, der 13 Kilometer lange Stau reichte fast bis zum Knoten Villach zurück. Ein Hot-Spot war auch die Pyhrn Autobahn (A9) in der Steiermark. Vor dem Grenzübergang Spielfeld betrug die Wartezeit über eine Stunde.

Wie der ÖAMTC am Vormittag mitteilte, hatte sich zumindest in der Steiermark die Verkehrslage wieder etwas beruhigt, die Autofahrer standen in beiden Richtungen nur etwa 15 Minuten lang im Stau. Relativ wenig Behinderungen wurden am Samstagvormittag auch auf der Tauern Autobahn (A10) verzeichnet. (APA)


Kommentieren


Schlagworte