Landwirt am Erlerberg von Traktor geschleudert und schwer verletzt

Der Traktor machte sich beim Wenden selbständig und prallte gegen einen Baum. Der Lenker wurde rückwärts aus dem Traktor geschleudert.

Der Mann wurde an der Unfallstelle versorgt und anschließend ins Krankenhaus geflogen.
© Zoom.tirol

Erl – Ein Landwirt ist am Samstag beim Mähen einer Wiese am Erlerberg schwer verunfallt. Als der 38-Jährige seinen Traktor beim Bergwärtsfahren wenden wollte, machte sich die Zugmaschine selbständig und rollte rückwärts in Richtung eines abschüssigen Waldes. Dort kollidierte der Traktor mit einem querliegenden Baum, worauf der Lenker rückwärts aus dem Traktor geschleudert wurde.

Der Traktor stürzte noch weiter ab und kam erst nach weiteren 40 Metern zum Stillstand. Der Lenker, der selber nicht mehr Hilfe holen konnte, wurde erst etwa eine Stunde nach dem Unfall von vorbeikommenden Wanderern gefunden. Der Schwerverletzte wurde vom Notarzt versorgt und nach einer Taubergung in das BKH Kufstein eingeliefert. Am Traktor entstand Totalschaden. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte