29-Jährige bei Paragleitunfall in Neustift verletzt

(Symbolbild)
© Manuel Fasser

Neustift – Mittels Tau geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker geflogen werden musste eine 29-jährige Paragleiterin am Sonntagnachmittag.

Die Einheimische war mit einem 33-jährigen Deutschen zusammen auf den Gipfel der Vorderen Sommerwand gestiegen. Im Zuge des Abstieges trennten sich die beiden gegen 14.30 Uhr, da die 29-Jährige mit ihrem Paragleitschirm ins Tal fliegen wollte. Ihr Begleiter stieg zu Fuß ab.

Nachdem die Frau bis 16.30 Uhr nicht am vereinbarten Treffpunkt eingetroffen war, wurde ein Sucheinsatz der Bergrettung und Polizei gestartet. Durch ein Telefonat stellte sich dann heraus, dass die 29-Jährige während der Startphase mit ihrem Paragleitschirm abgestürzt und unbestimmten Grades verletzt worden war. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte