Mountainbiker prallte in Pflach frontal gegen Auto: schwer verletzt

Der 54-jährige Biker prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde auf den Fahrweg geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

(Symbolfoto)
© JAKOB GRUBER

Pflach – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntag in Pflach: Dort prallten ein Moutainbikefahrer und ein Autolenker in einer Kurve frontal zusammen, wobei der Biker schwer verletzt wurde.

Der Unfall passierte gegen 18.10 Uhr, als ein 21-jähriger Österreicher mit seinem Auto auf der einspurigen Gemeindestraße Hüttenmühle vom Ortsteil Pflach in Richtung Reutte/Mühl fuhr. Plötzlich kam ihm in einer Kurve ein 54-jähriger Österreicher auf dem Mountainbike entgegen. Obwohl der Radfahrer noch versuchte, sich von seinem Fahrrad abzustoßen, kam es zum Frontalzusammenstoß, wobei der 54-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert wurde.

Der Radfahrer, der einen Fahrradhelm getragen hatte, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert. Dort musste er stationär aufgenommen werden. Der 21-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Der Pkw und das Mountainbike wurden schwer beschädigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte