Wegen Zigarette: Balkon von Innsbrucker Wohnhaus in Flammen

Verletzt wurde bei dem Brand in Hötting zum Glück niemand. Die Feuerwehr war mit 46 Mann im Einsatz und konnte eine Katze vom Balkon retten.

Der Rauch qualmte meterweit.
© Marschnig

Innsbruck – Eine dichte Rauchwolke hing am Montagabend gegen 19.30 Uhr über dem Innsbrucker Stadtteil Hötting. In der Schneeburggasse war ein Brand an der Fassade eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Die Feuerwehrmänner brachten eine Katze in Sicherheit.
© zeitungsfoto.at

Das Feuer wurde von der Berufsfeuerwehr Innsbruck und der Feuerwehr Hötting mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 46 Mann bekämpft und gelöscht. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe, Personen wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehrleute konnten eine Katze, die sich auf dem Balkon befunden hatte, retten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Brand von einer am Balkon gerauchten Zigarette ausgegangen sein. (TT.com)

Die Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
© Marschnig
© Marschnig

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte