Lenker (71) wollte ausweichen und stürzte über Abhang in St. Leonhard

Der 71-Jährige wollte auf einer Forststraße Platz machen, geriet dabei aber über den Fahrbahnrand hinaus. Er stürzte mit dem Auto, das sich überschlug, über einen Abhang hinunter.

Der Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er konnte sich selbst aus dem schwer beschädigten Pkw befreien.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

St. Leonhard – Ein Ausweichmanöver wurde am Dienstag einem 71-jährigen Österreicher auf einer Forststraße im Pitztal zum Verhängnis: Er stürzte dabei mit seinem Auto über einen Abhang.

Der Pensionist wollte gegen 15.30 Uhr auf der Straße zu einer Alm einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Dabei geriet er allerdings über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte daraufhin mit dem überschlagenden Pkw über einen Abhang hinunter, bis das Auto schließlich auf dem Dach liegend an einem Baum zum Stillstand kam.

Der Lenker wurde dabei leicht verletzt. Er konnte sich selbst aus dem schwer beschädigten Pkw befreien und wurde von der Rettung zur Untersuchung in die Medalp eingeliefert. Das Autowrack wurde von einem Abschleppdienst geborgen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte