18-Jähriger übersah Motorrad in Scheffau: Biker über Motorhaube geschleudert

Beim Abbiegen in Scheffau kam es zu dem Zusammenstoß zwischen dem Pkw des 18-Jährigen und dem Motorrad des 44-Jährigen. Der Biker wurde ins Krankenhaus Kufstein geflogen.

(Symbolfoto)
© JAKOB GRUBER

Scheffau — Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto musste ein 44-jähriger Biker am Dienstagabend mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr, als ein 18-jähriger Autofahrer von der Gemeindestraße in Scheffau in die Loferer Bundesstraße einbiegen wollte. Dabei dürfte er den 44-jährigen Motorradfahrer übersehen haben. Es kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem der Biker über die Motorhaube des Autos geschleudert wurde. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der Autofahrer sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte