Vierjähriger Bub in Oetz von Auto überrollt und gestorben

Der Bub wollte etwas in das Auto seines Großvaters einladen, als sich das Fahrzeug in Bewegung setzte. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

(Symbolbild)
© JAKOB GRUBER

Oetz – Ein tragischer Unfall hat sich am Donnerstagnachmittag in Oetz ereignet. Ein Vierjähriger kam dabei ums Leben.

Der Bub war mit seinem Großvater auf Besuch bei einem Freund in Oetz. Sein Auto hatte der 61-Jährige in der Zufahrt abgestellt. Im Garten pflückte der Vierjährige Obst. Gegen 16.30 Uhr wollte das Kind die Früchte auf der Beifahrerseite ins Auto seines Großvaters einladen. Im Zuge dessen setzte sich das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache in der leicht abschüssigen Zufahrt selbständig in Bewegung.

Der Bub wurde überrollt. Trotz Reanimationsmaßnahmen und sofortiger notärztlicher Versorgung erlag der Vierjährige noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Beteiligte und Angehörige werden durch ein Kriseninterventionsteam betreut. Der Pkw wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Weitere Erhebungen zum Unfallhergang sind im Gange. (TT.com)


Schlagworte