Auto verlor Flüssigkeit: Motorradfahrer (21) kam in Längenfeld zu Sturz

Zu dem Unfall kam es am Freitag auf der Ötztal Straße. Das Motorrad rutschte auf der Flüssigkeit weg. Der 21-Jährige schlitterte unter die Leitschiene und wurde verletzt.

Symbolfoto.
© pixabay

Längenfeld – Ein 21-jähriger Motorradfahrer fuhr am Freitag gegen 16.30 Uhr auf der der Ötztal Straße (B186) von Längenfeld kommend talauswärts. Dabei fuhr er hinter einem Auto her (grüner VW Transporter oder Jeep), das Flüssigkeit verlor. Dadurch kam der 21-Jährige mit seinem Motorrad zu Sturz und schlitterte in weiterer Folge unter die Leitschiene.

Nach der Erstversorgung wurde der Verunfallte von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus nach Zams gebracht. Am Motorrad entstand beträchtlicher Sachschaden.

Eine Fahndung nach dem PKW verlief ohne Ergebnis. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte