Österreichweit Ausfälle bei mobilem A1-Internet: Störung behoben

(Symbolbild)
© istock

Wien – Österreichweit ist es am Mittwoch ab 10.20 Uhr teilweise zu Ausfällen beim mobilen A1-Internet (3G und 4G) gekommen. Grund war ein Softwarefehler in einer zentralen Netzkomponente, wie ein Sprecher des Telekommunikationsunternehmens sagte. Nicht betroffen waren Mobiltelefonie, Festnetzinternet und Notrufnummern. Die Störung wurde gegen 13 Uhr behoben.

"Nicht betroffen waren die Mobiltelefonie, Festnetzinternet und Notrufnummern", sagte ein Sprecher des Telekommunikationsunternehmens. Die Ausfälle waren nicht flächendeckend, hatte der Sprecher betont. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte