Zwischen Badeanzug und Regenschirm: So wechselhaft wird das Wetter in Tirol

Bis zu 27 Grad warm kann es am Samstag noch werden. Dann purzeln die Temperaturen kräftig nach unten. Doch das Herbst-Intermezzo ist am Dienstag schon wieder vorbei.

Für ein Bad im Hechtsee ist am Freitag und Samstag das Wetter ideal, wenn einem das Wasser nicht zu kalt ist.
© Ernestine Hetzenauer

Innsbruck – Der Spätsommer legt sich zum Start ins Wochenende richtig ins Zeug: Bis zu 30 Grad können es in Ostösterreich werden. In Tirol steigen die Temperaturen auf bis zu 27 Grad. Danach gibt der Herbst ein kurzes Intermezzo, bevor ab Dienstag wieder Sommergefühle aufkeimen.

Perfektes Freizeitwetter am Samstag

Vom Sommer in den Herbst und wieder zurück – in den nächsten Tagen fahren die Temperaturen Achterbahn. Los geht es mit einem wunderbaren Spätsommertag mit bis zu 28 Grad am Freitag in Tirol. Fast genauso perfektes Bade- und Wanderwetter herrscht dann auch am Samstag. In Tirol zumindest bis zum Nachmittag. Dann machen sich von Westen her einmal mehr Wolken breit – inklusive Regenschauer und Gewitter zum Abend hin. Die Höchsttemperaturen liegen hier bei bis zu 27 Grad.

Noch wärmer wird es am Samstag im Osten Österreichs. "Die 30-Grad-Marke könnte dabei vor allem in Wien und Niederösterreich, punktuell aber auch in Unterkärnten oder im Murtal geknackt werden", sagt Ubimet-Meteorologe Manfred Spatzierer. So außergewöhnlich sind 30 Grad im September nicht. "Der absolute Temperaturrekord für den September ist jedoch in weiter Ferne, er stammt aus der jüngeren Vergangenheit", erklärt Spatzierer. "Am Monatsersten vor fünf Jahren wurden in Pottschach-Ternitz schweißtreibende 36 Grad gemessen."

© Ubimet

Kühles Regenwetter am Sonntag

Ein kuscheliger Nachmittag auf der Couch darf es dann am Sonntag sein, während es draußen ziemlich grau aussieht. Die Kaltfront bringt dichte Wolken und Regenschauer, die regional auch kräftig ausfallen. In Tirol liegen die Höchsttemperaturen bei frischen 15 bis 20 Grad.

© Ubimet

Trüb und kühl geht es am Montag in die neue Woche. 12 bis 21 Grad sind schon das Höchste der Gefühle, dazu ist der Himmel überwiegend bewölkt. In Tirol, Kärnten, dem Salzburger Land und in der Steiermark regnet es immer wieder. Die Sonne zeigt sich am ehesten ganz im Westen und im äußersten Osten.

Neues Hoch im Anmarsch

Ab Dienstag sieht es wieder viel freundlicher aus. Typisch für den beginnenden Herbst ist es morgens zwar frisch und mancherorts neblig. Tagsüber scheint dann aber im ganzen Land die Sonne und es wird mit 20 bis 26 Grad wieder schön warm. Am Mittwoch und Donnerstag sind nach derzeitigen Prognosen sogar örtlich bis zu 28 Grad möglich. (TT.com/smo)


Kommentieren


Schlagworte